Werbung

Bruststraffung

Kosten und Krankenkassen

In der Regel handelt es sich bei einer Brustvergrößerung um eine Schönheits-Operation oder einen kosmetischen Eingriff. Jede Brust-OP ohne medizinische Notwendigkeit muss deshalb von den Patienten vollständig aus eigener Tasche gezahlt werden.

Für die eigentliche Brustvergrößerung sollte mit einem Preis zwischen 3000 und 4000 Euro gerechnet werden. Dazu summieren sich unter anderem die Implantat- und Klinikkosten, so dass insgesamt Kosten von 6000 bis 7000 Euro entstehen können.

 

Kosten Brustvergrößerung

Kosten einer Brustvergrößerung

 

Viele Kliniken bieten in der heutigen Zeit eine Finanzierung an, so dass die Patientin die Gesamtkosten in monatlichen Beträgen abzahlen können.

 

Krankenkassen-Beteiligung

In seltenen Fällen erklären sich die Krankenkassen bereit, die Kosten für eine Brustvergrößerung zu übernehmen. Erfolgt die Brustoperation zum Beispiel nach einer Krebserkrankung, zur Wiederherstellung der Brust, liegt ein medizinischer Grund vor.

 

Brustvergrößerung Krankenkasse

Brustvergrößerung und die Krankenkassen

 

Auch bei Fehl- oder Missbildungen ist es ratsam im Vorfeld mit der zuständigen Krankenversicherung eine Kostenbeteiligung abzuklären. Eine Voraussetzung hierbei ist, dass die Brustvergrößerung an einer zugelassenen Klinik durchgeführt wird.

 

Klinikfinder

Mit dem folgenden Formular finden Sie spezialisierte Ärzte und Kliniken für Ihre Brustvergrößerung inklusive den zu erwartenden Kosten.

 

Werbung

Augen-Laser